Share

Wie muss man sein, um Erfolg zu haben? Welches Geheimnis haben erfolgreiche Menschen?

Diese Frage stellt sich natürlich zu Beginn einer Selbständigkeit, sie ploppt aber auch später immer wieder auf. Denn eines ist klar: Die Arbeit als Selbständiger ist eine ewige Reise. Du erreichst Ziele – und steckst dir sofort neue.

Dein Unternehmen wandelt sich mit jedem Projekt, mit jedem neuen Vorhaben, und natürlich veränderst auch du dich im Lauf der Zeit. Du wächst mit den Aufgaben und den an dich gestellten Anforderungen. Und jedes Mal wieder sind ganz besondere Skills gefragt, die erfolgreiche Menschen deutlich von denen unterscheiden, die als Unternehmer scheitern.

 

Erfolgreiche Menschen – Die wichtigsten Strategien

 

Es sind nur ein paar Dinge, die erfolgreiche Menschen konsequent anders machen – aber genau durch dieses Verhalten bewegen sie Welten! Es scheint, als läge Erfolg in der DNA verborgen … Oder kann das jeder lernen?

Klar ist: neben einer genauen Analyse im Vorfeld, ob das eigene Business überhaupt gefragt ist, ob es wichtige Bedürfnisse stillt und/oder die Probleme anderer Menschen löst, sind einige Charaktereigenschaften förderlich, wenn du erfolgreich selbständig arbeiten möchtest. In diesem Artikel verrate ich dir, worauf es ankommt.

D​u willst alle Infos?

​Trage dich ein und schalte kostenlos den restlichen Content frei.

envelope-o

​Kein SPAM! Du kannst dich jederzeit abmelden.

1) Eigeninitiative

Ja, es gibt so etwas wie eine eindeutige Unternehmerpersönlichkeit. Und am auffälligsten ist die unermüdliche Eigeninitiative. Ich kenne niemanden, der erfolgreich selbständig arbeitet, der durch andere dazu angetrieben werden müsste. Erfolgreiche Unternehmer ziehen die Motivation für ihr Handeln stets aus sich selbst heraus.

Die genaue Kenntnis der eigenen Ziele ist der Antrieb und die Begeisterung für die Projekte das Öl im Motor. Der Wunsch, etwas zu bewegen, kommt von Innen heraus – und kann durch nichts dauerhaft gestoppt werden. Erfolgreiche Menschen wissen genau, was sie wollen, und sie suchen permanent nach Wegen zur Umsetzung.

Wofür brennst du so sehr, dass du diese Eigeninitiative aufbringst?

 

2) Lebenslanges Lernen

Erfolgreiche Menschen sind niemals „fertig“. Sie lernen permanent, jeden Tag, erweitern ständig ihr Wissen und ihr Können – und damit auch ihre Persönlichkeit. Die meisten tun das aus einer natürlichen Neugier heraus. Es fühlt sich für sie also nicht nach Mühe und Arbeit an, sondern ist vielmehr ein großes Vergnügen. Erfolgreiche Menschen genießen den Lernprozess!

Warren Buffett verbringt etwa 80 Prozent seiner Zeit mit Lesen. Zu Beginn seiner Karriere soll er bis zu 1000 Seiten täglich gelesen haben. Wissen sammeln, Informationen zusammenführen, Bewährtes übernehmen und Neues austesten – wer sich die Strategien und das Können erfolgreicher Vorbilder aneignet, spart sich, das Rad stetig neu erfinden zu wollen.

Lernen bezieht sich dabei aber nicht nur auf Wissen, das für das Business selbst wichtig ist. Es geht zu großen Teilen auch um Persönlichkeitsentwicklung. Wer weiß, welche Art von Mensch er sein möchte, kann sich diesem Ideal schrittweise immer mehr annähern. Und so das Leben erschaffen, das glücklich macht. Lebenslanges Lernen ist unabdingbarer Bestandteil dieses Weges.

In welchen Bereichen lernst du ganz von selbst, weil dich die Themen mit Begeisterung erfüllen?

 

3) Hintern hoch – auch an schlechten Tagen

Jeder hat mal einen miesen Tag. Schlecht geschlafen. Keine Lust. PMS. Es regnet. Der Hamster ist auch depressiv. Und außerdem streikt die U-Bahn.

Erfolgreiche Menschen zeichnet aus, dass sie auch an schlechten Tagen nicht aufgeben. Stattdessen setzen sie sich ein Ziel, und machen sich an die Arbeit. Gerade, weil es ein schlechter Tag ist – und er so nur besser werden kann. Meistens funktioniert diese Strategie hervorragend.

Wichtig ist, dass du dein Ziel klar abgesteckt hast. Wenn du weißt, was genau du erreichen möchtest, wird dich auch ein schlechter Tag nicht so leicht aus der Bahn werfen. Du bleibst dran, weil dir die Route absolut klar ist, du deine Aufgaben kennst und weil du vor allem auch weißt, warum du das alles machst.

Es geht nie nur um das Ziel, erfolgreich zu sein. Immer aber um das, was Erfolg für dich ausmacht: das Gefühl dahinter. Die Empfindungen, die dein persönlicher Erfolg bei dir auslöst. Ist es Stolz? Erleichterung? Sicherheit, Kraft, Euphorie? Oder noch etwas ganz anderes? Finde das Gefühl, und ein mieser Tag ist dann eben einfach nur ein einziger mieser Tag. Er wird dich nicht lange anfechten.

Wenn es aber wirklich einmal gar nicht geht (und ja, das gibt es) – dann hilft ausspannen. Und das dann bitte auch bewusst und mit großem Genuss. Kein schlechtes Gewissen! Wenn nichts mehr geht, wenn du dich völlig überlastet fühlst, dann nimm dir den Tag frei und verbringe ihn so, wie es dir gerade gut tut. Mit Sicherheit wirst du dann am kommenden Tag wieder mit neuer Kraft und frischem Elan an deinen Projekten arbeiten.

Welche Strategie nutzt du, um auch an schlechten Tagen deine Ziele zu verfolgen?

Pssst: Ich verbringe an solchen Tagen ganz bewusst noch mehr Zeit mit meinem wichtigsten Tool für ein positives Mindset … Oder ich widme mich noch aufmerksamer den Strategien erfolgreicher Vorbilder, ziehe mich zum Lesen und mit Hörbüchern zurück und sorge für positiven Input, der mich wieder in die richtigen Bahnen lenkt. Positive Impulse kannst du übrigens auch regelmäßig von mir bekommen – bist du schon für den Newsletter angemeldet?

 

4) Das richtige Mindset und die richtigen Leute

Erfolgreiche Menschen haben ein ihnen dienliches Mindset – das bedeutet, dass sie sich auf die Dinge konzentrieren, die sie voranbringen. Sie denken lösungsorientiert, anstatt sich auf Probleme zu fokussieren, und finden so meist auch schnell brauchbare Strategien.

Selbstvertrauen, das Wissen um den persönlichen Wert und der Glaube an die eigene Selbstwirksamkeit sind zentrale Aspekte eines hilfreichen Mindset. Wer sich der eigenen Stärken bewusst ist, kann sie viel leichter und selbstverständlicher einsetzen. Und mit jedem Handeln steigt widerum das Vertrauen in das eigene Tun.

(Um diesen Effekt zu verstärken, lohnt sich das Führen eines Erfolgstagebuches. Du brauchst dafür nur ein Notizbuch, in das du täglich stichpunktartig deine erfolgreich umgesetzten Taten einträgst. Klingt unspektakulär, ist aber ein Egobooster!)

Erfolgreiche Menschen sind in solchen Phasen kaum noch zu stoppen, denn sie strotzen vor Selbstvertrauen und dem Glauben an die eigenen Projekte. Auf diese Weise reißen sie andere durch ihre Begeisterung mit. Außerdem umgeben sie sich mit Menschen, die ebenfalls ein positives Mindset pflegen – und von denen sie zudem noch etwas lernen können. Nichts ist hilfreicher, als richtig gute Vorbilder!

Hinzu kommt dann noch die spielerische Grundhaltung des Gewinnens. Es ist ein riesiger Unterschied, ob spielst, um zu gewinnen – oder ob du spielst, um nicht zu verlieren … Übrigens bedeutet gewinnen nicht automatisch, dass jemand anderes verlieren muss. Gerade im Businessbereich gewinnen wir alle, indem wir uns gegenseitig motivieren und unterstützen.

Es ist übrigens absolut nicht nötig, extravertiert zu sein, um Erfolg zu haben. Viele Unternehmer sind ausgeprägte Introvertierte, die viel Zeit für sich und Ruhe zum Auftanken brauchen. Warum du auch mit einer introvertierten Persönlichkeitsstruktur unbedingt in dem wunderbaren Spiel der Selbständigkeit mitspielen solltest, erfährst du in meinem Blogbeitrag Eine Murmel unter Würfeln – Wie du auch als Introvertierter erfolgreich sein kannst.

Wie steht es um dein Vertrauen in dich selbst? Wie handlungsfähig bist du momentan in Bezug auf dein Business? Und spielst du gerade, um zu gewinnen?

 

5) Scheitern als Antrieb

Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better. – Samuel Beckett

Scheitern ist niemals Scheitern. Scheitern ist Hinfallen, Lernen, Aufstehen und Weitermachen. Du kannst dich entspannt von dem Gedanken frei machen, keine Fehler machen zu dürfen. Fehler sind ausdrücklich erlaubt!

Klar ist es angenehmer, wenn man sich dumme Fehler erspart – aber so läuft das Leben eben nicht immer. Wer etwas wagt, kann damit auf die Nase fallen. Shit happens. Es gibt unzählige Beispiele erfolgreicher Unternehmer, deren Projekte eindrucksvoll gegen die Wand gefahren sind. Na und? Dann startet man eben neu. Anders. Variiert. Verbessert. Lernt, lernt, lernt.

Scheitern ist keine Schande. Liegenbleiben, sich einschüchtern lassen, stumm werden und letztendlich aufgeben allerdings schon! Erfolgreiche Unternehmer sind Menschen, die nach einem Misserfolg durchatmen und wieder aufstehen. Und sich, noch während sie sich die Knie abklopfen, das nächste Projekt überlegen. In das die nun gelernten Aspekte natürlich mit einbezogen werden.

Erfolg entsteht nicht über Nacht. Wer das glaubt, wird enttäuscht werden – und ganz sicher aufgeben. Die meisten „Überraschungserfolge“ sind das Ergebnis langjähriger gezielter Arbeit und nie endender Eigenmotivation.

Es braucht Durchhaltevermögen und Biss, es braucht den Glauben an die eigene Vision, und es braucht vor allem auch den Mut, nach dem Kentern die Segel neu zu setzen. Vielleicht ist Wasser ins Boot gelaufen – aber hey, das bedeutet nicht, dass die anvisierte Insel nicht mehr da ist …

Scheitern kann ein Antrieb sein und zu Höchstleistungen anspornen. Stehst du auf, wenn du hingefallen bist?

 

Selbst erfolgreich werden

 

Das sind sie also, die 5 absolut unerlässlichen Eigenschaften, um erfolgreich zu sein. Gar nicht so abgehoben, oder?

Interessant ist, dass du dir all diese Eigenschaften gezielt aneignen kannst. Das ist keine Raketentechnik, sondern eine Frage des Fokus, der Entschlossenheit und der spielerischen Experimentierfreude. Du kannst dabei eine Menge über dich selbst lernen, und es macht vor allem auch richtig viel Spaß!

(Wenn dich interessiert, was du neben den oben genannten Eigenschaften noch für ein erfolgreiches Unternehmen brauchst, findest du zahlreiche Anregungen dazu in meinen Apps und Tools für dein Online-Business.)

Du hast sicher beim Lesen schon festgestellt, in welchen Bereichen du bereits gut zurechtkommst, und wo du noch „aufholen“ kannst. Wie wäre es, gleich heute damit loszulegen? Bist du bereit? Dann fang an!

Ich wünsche dir viel Freude beim Entwickeln deiner unternehmerischen Erfolgseigenschaften!

 

*Affiliate Link

Sandra

Sandra

Sandra ist der kreative Kopf hinter Flowpreneur und schreibt über Business, Money-Mindset, Leben und Reisen.
Sandra
Share