Share

„Affirmationen für mehr Geld“ – das klingt irgendwie genauso seriös wie „10 Kilo weniger in 7 Tagen“ oder „Traumpartner finden, ohne vor die Tür zu gehen“. Warum solltest du diesen Artikel weiterlesen?

Ganz einfach – weil Affirmationen eine wirklich sehr schöne und hilfreiche Sache sind!

Aber fangen wir am Anfang an…

 

Was genau ist eine Affirmation?

 

Eine Affirmation (bzw ein Mantra) ist eine positiv formulierte Aussage, die unsere Gedanken, Gefühle und unser Handeln hilfreich beeinflusst.

Wir denken jeden Tag ungefähr 50.000 Gedanken …

Hast du schon einmal der inneren Stimme gelauscht, die da ständig in dir vor sich hinbrabbelt? Diese innere Stimme haben wir alle. Sie kommentiert und wertet, und sie hält einfach so gut wie nie die Klappe.

Es kann sehr spannend sein, die Aktivitäten dieser inneren Stimme einmal bewusst zu verfolgen. Sind es unterstützende Aussagen, die du wahrnimmst? Ist dein innerer Kommentator hilfreich, oder eher blockierend?

Die meisten von uns haben einen übermäßig kritischen, negativen und entmutigenden Begleiter in dieser inneren Stimme. Und egal, was gerade im Leben passiert, der Kommentar kommt prompt.

Vielleicht hast du dich auf einen Job beworben und die Wahl fiel auf jemand anderen. Deine innere Stimme könnte nun zum Beispiel sagen: „War ja klar! Du hast nicht ernsthaft gedacht, dass die jemanden wie dich wollen!“

Oder du verliebst dich und deine Liebe wird nicht erwidert. Selbstverständlich hat die innere Stimme dazu etwas zu sagen. Nur höchstwahrscheinlich nichts, was dich tröstet, sondern eher etwas in dieser Art: „Natürlich wird deine Liebe nicht erwidert! Du bist eben einfach nicht liebenswert, das weißt du doch!“

Doch auch in Bezug auf deine Selbständigkeit und dein Money Mindset können diese dauernden Kommentare durch das innere Plappermaul anstrengend sein. „Du kannst das nicht. Dein Unternehmen floppt. Niemand will das, was du anbietest!“

Oder: „Geld war schon immer ein Problem. Das wird sich auch nicht ändern. Du weißt doch, dass du nie genügend Geld verdienst, oder dass es dir immer sofort wieder durch die Finger fließt! Warum siehst du nicht endlich ein, dass du nur verlieren kannst? Loser!“

Kennst du Kommentare dieser Art? Übel, oder?

Aber so – oder so ähnlich – redest du innerlich die ganze Zeit mit dir. Gedanken aber lösen unvermittelt Gefühle aus, und die permanente Negativität führt dich in eine Abwärtsspirale, die unglaublich viel Kraft kostet.

 

Es genügt nicht, positiv zu denken, wenn du dir deine Gedanken selbst nicht abnimmst.

 

Ich bin absolut keine Vertreterin des plump-positiven Denkens und der „Tschacka, du schaffst das!“-Bewegung. So etwas kann nicht dauerhaft funktionieren, weil eine positive Suggestion nur auf fruchtbaren Boden fallen kann, wenn du dich darin auch wirklich wiederfindest.

Darin liegt die Kunst: um den negativen Kommentator zu übertönen, brauchst du positive Gedanken (also hilfreiche Affirmationen), die du dir selbst auch von ganzem Herzen glaubst. Sie dürfen also nicht so weit von deiner Realität entfernt sein, dass du sie insgeheim für völlig unrealistisch hältst, sollten dich aber auch ein wenig herausfordern.

​77 Money Mantras

​Mache Geld zu deinem Freund!

​Ich liebe es, mit Affirmationen zu arbeiten, denn sie helfen mir, meinen Fokus positiv und klar auszurichten.​ Trage dich hier ein und lade dir meine 77 Affirmationen für mehr Geld herunter.

​Kein Spam! Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

 

Viele unserer Annahmen über Geld – nebst unserer Geldblockaden – stammen aus unserer Kindheit. Es kann sehr spannend sein, sich mit diesem Thema zu befassen. Mehr dazu findest du in meinem Artikel Ich bin es nicht wert – Wie dein Inneres Kind den Kontostand beeinflusst.

Je nachdem, wie hart du üblicherweise mit dir ins Gericht gehst, musst du anfangs vielleicht sehr tief stapeln. Eine Affirmation, die dir suggeriert, dass du jetzt sofort 10 Millionen Euro auf dem Konto hast, läuft ins Leere. Denn du weißt ja, dass es aktuell (nehme ich zumindest an, denn sonst würdest du diesen Artikel nicht lesen) nicht so ist! Fake it ‚til you make it bringt also nichts.

 

Deine Lebenszeit ist zu kostbar, um dich selbst zu belügen.

 

Warum aber sind Affirmationen für mehr Geld dann trotzdem wichtig und empfehlenswert? Weil deine Lebenszeit auch deutlich zu kostbar ist, um sie mit negativen Blockierungen zu verbringen!

Affirmationen können dich – richtig dosiert – aus der Negativschleife holen. Weil sie deinen Fokus auf Zuwachs ausrichten und dich dazu motivieren, aktiv ins Tun zu kommen, anstatt weiter ohnmächtig herumzudümpeln. Weil sie dir dabei helfen, deine Ziele klar zu stecken, Lösungen zu finden und konsequent auf die Erfüllung deiner Träume hinzuarbeiten.

Achtung, Spoiler: Ohne Arbeit geht es nicht. Aber man kann sich die eigene Grundhaltung dazu so angenehm wie möglich machen.

Affirmationen für mehr Geld sind ein einfaches und wirksames Mittel, um die Aufmerksamkeit auf Fülle auszurichten. Ich selbst liebe Affirmationen, weil sie sich so gut in den Alltag einbauen lassen und dabei unglaublich viel verändern.

Du hast die Wahl, ob du lieber positiv gestimmt oder negativ frustriert an deinen Projekten arbeiten möchtest. Du hast die Wahl, für welche Seite du dich entscheidest. Und du hast jederzeit die Wahl, ob das Glas aus deiner Sicht halbvoll oder halbleer sein soll.

Der entscheidene Unterschied ist, dass du dich mit Hilfe von positiven Affirmationen für mehr Geld deutlich besser FÜHLST – und jeder, der sich gut fühlt, strahlt das auch nach außen aus.

In der Folge setzt du mehr deiner Vorhaben konkret um, es reagieren Menschen positiver auf dich, und wahrscheinlich kreuzen Angebote deinen Weg, die sonst niemals aufgetaucht wären – weil du die Chancen nicht einmal wahrgenommen hättest.

Wichtig ist, dass du dir selbst gegenüber ehrlich bist. Affirmationen können nichts herbeizaubern, auch wenn es gelegentlich so wirken mag. Affirmationen helfen dir dabei, dich gut auszurichten, und deine Wünsche tatkräftig in die Realität zu holen. Du selbst bist dafür verantwortlich. Und deine Verantwortung beginnt eben bereits bei den Gedanken, die du hegst.

 

Unsere Wahrnehmung ist stark selektiv.

 

Wenn du davon ausgehst, dass überall nur Probleme warten, dann wird dein Unterbewusstsein permanent nach Beweisen dafür suchen – und du wirst Probleme wahrnehmen. Wenn dein Fokus auf positive Erfahrungen und Chancen gerichtet ist, dann wird eben genau das auch durch deine Wahrnehmung bestätigt werden. Das gilt natürlich nicht nur für Geldfragen.

Alles ist eine Frage der bewussten Ausrichtung. Deine Gedanken sind der Schlüssel – und genau deshalb ist die Arbeit mit passenden Affirmationen so wundervoll. (Mehr dazu findest du auch unter Das wichtigste Tool für mein positives Mindset)

Meine Lieblingsaffirmation im Moment lautet übrigens: „Alles, was ich möchte, fließt leicht und frei zu mir. Ich darf gelassen sein.“ Das gilt für Chancen, für schöne Kontakte, für Finanzielles, für Liebe, für Glück und erfüllende Erlebnisse.

Es ist eine Affirmation, die gut in mein aktuelles Leben passt und die sofort Gefühle von Vertrauen, Sicherheit und Ruhe auslöst. Aber natürlich kannst du Affirmationen auch für alle Themenbereiche „maßschneidern“.

Meiner Erfahrung nach ist es sinnvoll, immer nur mit einer Affirmation zu arbeiten, und diese mehrere Wochen in sich zu bewegen. Das gibt deinem Unterbewusstsein Zeit, um dich an diese neuen Gedanken zu gewöhnen und sie mehr und mehr als „normal“ für dich und dein Leben anzusehen.

In diese Zeit solltest du aber auch alle Register ziehen. Wenn du zum Beispiel mit einer Affirmation für mehr Geld arbeiten möchtest, dann sollte diese wirklich im Fokus stehen und nicht nur deine Gedanken, sondern eben auch deine Gefühlswelt stark bewegen. Am besten machst du einfach ein Spiel daraus! Wie?

 

Sorge dafür, dass Affirmationen für mehr Geld in deinem Leben Raum bekommen

 

  • Wähle eine für dich passende Affirmation
  • Wähle einen Zeitraum, in dem du mit dieser Affirmation ganz gezielt arbeiten möchtest. Ich empfinde 4 bis 7 Wochen für mich immer als gut.
  • Installiere die Affirmation in deinem Leben:
  • Du kannst sie auswendig in Gedanken wiederholen oder immer mal wieder (wenn du alleine bist!) als Mantra vor dich hinsprechen.
  • Du kannst sie aufschreiben und dabei spüren, welche guten Gefühle die Worte in dir auslösen.
  • Und du kannst die Affirmation überall als kleine Erinnerung anbringen: als Post-It an deinem Badezimmerspiegel, als Aufkleber an der Innenseite deines Schranks, in deinem Auto, als Hintergrund deines Computerbildschirms, als Reminder auf deinem Smartphone.

 

Du siehst, es ist gar nicht schwer, Affirmationen für mehr Geld überall zu platzieren. Du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Wenn es um Geld geht, würde ich allerdings einen Ort  für Affirmationen unbedingt meiden – dein Portemonnaie nämlich!

Indem du dort eine Geldaffirmation platzierst, suggerierst du dir unbewusst permanent, dass noch Mangel im Portemonnaie herrscht. Und da wir nach dem Gesetz der Anziehung mehr von dem in unser Leben holen, was wir aussenden, wäre ich in Bezug auf Affirmationen im Portemonnaie vorsichtig …

Anfangs kann es sich ein wenig merkwürdig anfühlen – gerade, wenn du eine Affirmation gewählt hast, die für dich einen großen Sprung bedeutet und ganz neue Muster berührt. Bleib trotzdem dran – du wirst merken, dass es sich mit jedem Tag leichter und selbstverständlicher anfühlt.

Apropos Fühlen – das ist das Wichtigste an der ganzen Arbeit mit Affirmationen. Es geht nie nur um den Gedanken allein, es geht immer um das GEFÜHL, das dabei in dir ausgelöst wird.

Jedes Mal, wenn deine Affirmation für mehr Geld dir im Alltag begegnet (also zum Beispiel als Erinnerung auf deinem Smartphone aufploppt), sollte sie dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und schöne, sichere, angenehme Gefühle in dir auslösen. Gerne auch ein wenig aufgeregte Vorfreude.

Es geht um das, was in deinem Inneren mit den Worten und Gedanken in Resonanz geht. Aufgrund der guten Gefühle richtet sich dein Fokus dann umso verstärkter auf die ganzen wunderbaren Chancen, die das Leben dir bietet.

Tja – und außerdem fühlt es sich eben einfach gut an. Und das ist prima. Wirklich. Ich gehe deutlich lieber mit einem Lächeln und positiv ausgerichteten Gedanken durch den Tag, als in Begleitung des ewig nörgelnden Kommentators, über den wir am Anfang dieses Artikels gesprochen haben …

Wie sieht es mit dir aus? Du hast die Wahl. Immer.

Wenn du Inspiration für Geldaffirmationen brauchst, lade dir hier einfach meine 77 Money Mantras herunter und suche dir die Affirmation für mehr Geld aus, die dich gerade besonders anspricht. Ich wünsche dir viel Spaß und spannende Erfahrungen bei der Arbeit mit Affirmationen!

​77 Money Mantras

​Mache Geld zu deinem Freund!

​Ich liebe es, mit Affirmationen zu arbeiten, denn sie helfen mir, meinen Fokus positiv und klar auszurichten.​ Trage dich hier ein und lade dir meine 77 Affirmationen für mehr Geld herunter.

​Kein Spam! Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Sandra

Sandra

Sandra ist der kreative Kopf hinter Flowpreneur und schreibt über Business, Money-Mindset, Leben und Reisen.
Sandra
Share